Touch Mouse

Touch Mouse 1.0

Fernsteuerung für PC und Mac

Mit der kostenlosen iPhone-Anwendung Touch Mouse steuert man einen Mac oder PC fern. Touch Mouse übernimmt dabei die Funktion von Tastfeld und Tastatur, zeigt den Inhalt des Bildschirms aber im Unterschied zu vergleichbaren Anwendungen wie beispielsweise LogMeIn Ignition nicht auf dem iPhone oder iPod an. Ganze Beschreibung lesen

Vorteile

  • funktioniert problemlos
  • läuft mit PCs und Macs

Nachteile

  • keine Sicherheitsfunktionen eingebaut
  • nicht an die deutsche Tastaturbelegung angepasst

Gut
7

Mit der kostenlosen iPhone-Anwendung Touch Mouse steuert man einen Mac oder PC fern. Touch Mouse übernimmt dabei die Funktion von Tastfeld und Tastatur, zeigt den Inhalt des Bildschirms aber im Unterschied zu vergleichbaren Anwendungen wie beispielsweise LogMeIn Ignition nicht auf dem iPhone oder iPod an.

Voraussetzung für das Einrichten der Fernsteuerung ist die Installation einer passenden Server-Software auf Windows oder einer Server-Software für den Mac. Der Rechner und der iPod oder das iPhone müssen sich im selben W-LAN befinden. Das mobile Gerät zeigt die gefundene Server-Komponente in einer Liste. Alternativ gibt man die IP-Adresse des Rechners direkt ein.

Touch Mouse verbindet sich mit der Server-Komponente und greift auf den Rechner zu. Mit dem mobilen Gerät bewegt man den Mauszeiger des Rechners per Touch-Steuerung und tippt über die virtuelle iPhone-Tastatur auf dem Rechner.

FazitPrinzipiell handelt es sich bei Touch Mouse um ein äußerst nützliches Fernsteuerungsprogramm. Zwei Dinge trüben den positiven Eindruck allerdings: Zum einen ist die Software nicht an die deutsche Tastenbelegung anpasst, zum anderen – und dies ist wesentlich schwerwiegender – gibt es keinerlei Sicherheitsabfrage. Im Grunde kann jeder Anwender mit der Client-Software auf den Rechner zugreifen, solange man sich im selben W-LAN befindet.

Touch Mouse

Download

Touch Mouse 1.0